Schriftgröße:  
SCHWERPUNKTE
Startseite Schwerpunkte Gesundheit und Selbständigkeit MUG IV - Möglichkeiten und Grenzen selbstständiger Lebensführung in stationären Pflegeeinrichtungen
MUG IV - Möglichkeiten und Grenzen selbstständiger Lebensführung in stationären Pflegeeinrichtungen PDF Drucken E-Mail

Qualitative Fallstudien zur Qualität von Pflege und Versorgung in stationären Pflegeeinrichtungen – Vertiefende Untersuchung im Forschungsverbund
MUG IV

Gefördert vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend

Laufzeit: 2005 – 2008


Das Projekt wurde durchgeführt im Rahmen des Forschungsverbundes MuG IV, zu dem tns-Infratest Sozialforschung (München), das IGF e. V. (Berlin), das Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik e. V. (Köln) und die Arbeitsgruppe für Psychogeriatrie des Zentralinstitutes für seelische Gesundheit (Mannheim) gehörten. In ausgewählten stationären Pflegeeinrichtungen wurden die BewohnerInnenorientierung sowie die Pflege- und Versorgungsqualität vor dem Hintergrund der gesetzlichen Reformen und der aktuellen strukturellen und demografischen Entwicklungen analysiert. Dabei kamen u. a. die vom IGF e. V. im Rahmen von Vorläuferuntersuchungen (u.a. MuG II) erprobten Instrumentarien zur strukturierten teilnehmenden Beobachtung sowie leitfadengestützte Interviews zum Einsatz.

Download des Integrierten Abschlussberichts:

Möglichkeiten und Grenzen
selbständiger Lebensführung
in stationären Einrichtungen (MuG IV) –
Demenz, Angehörige und Freiwillige, Versorgungssituation
sowie Beispielen für „Good Practice“

Herausgeber
Ulrich Schneekloth (TNS Infratest Sozialforschung, München)
Hans Werner Wahl (Abteilung für Psychologische Alternsforschung, Universität Heidelberg
München, November 2007

Das Projekt wurde bearbeitet von:
Dr. Josefine Heusinger und Tina Knoch unter Mitarbeit von Malte Friedrich, Johanna Krawietz, Michaela Schultz

Kontakt: Dr. Josephine Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

IGF e.V.


Vereinssitz Berlin
Torstraße 178
10115 Berlin
tel.: 030-859 49 08
fax.: 030-859 49 36
sekretariat@igfberlin.de

Standort München
Ligsalzstraße 3
80339 München
tel.: 089-7262 6757
fax.: 089-7262 5844
knoch@igfberlin.de

Aktuell

Neuerscheinung: Praxisheft Praxisanleitung. Bestellung über

Neuerscheinung: Fachheft "Kritische Lebensereignisse im Alter". Kostenlos bei der BZgA zu beziehen.

Die wissenschaftliche Bedarfsanalyse zur Erfassung der Lebens- und Betreuungssituationen älterer abhängigkeitserkrankter Menschen im Land Berlin steht ab sofort online zur Verfügung (pdf, 912 KB).