Schriftgröße: A+ A- normal
SCHWERPUNKTE

 

Wissenschaftliche Begleitung des Modellprojektes

Kooperationspartner: Gesundheit Berlin-Brandenburg e. V., Alzheimer Gesellschaft Brandenburg e. V. Selbsthilfe Demenz

Förderung durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (MASGF), die Landesverbände der Pflegekassen und den Verband der privaten Krankenversicherung im Land Brandenburg

Laufzeit: Oktober 2015 - Dezember 2019

 

In dem Modellprojekt werden in vier Regionen Brandenburgs Standorte der Fachstelle "Altern und Pflege im Quartier" (FAPIQ) aufgebaut. Die Fachstellen sollen dazu beitragen, Kommunen und Akteure vor Ort bei der Entwicklung und Realisierung einer regionalspezifischen Infrastruktur für ein selbstbestimmtes und an Teilhabe orientiertes Leben im Alter zu unterstützen. Hierfür stellt die Fachstelle fachliche und methodische Expertise u. a. in den Themenfeldern Pflegestrukturplanung, Quartiersentwicklung, Neue Wohnformen, Niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote und Wohnen und Technik zur Verfügung. Das Ziel des Modellprojektes ist es, Handlungsspielräume und -möglichkeiten in den Regionen sichtbar und nutzbar zu machen. Das IGF e. V. begleitet das Modellprojekt während der gesamten Laufzeit als wissenschaftlicher Kooperationspartner.

 

FAPIQ-Fachtagung "Wege zu altersgerechten Kommunen" am 28.11.2019: Veranstaltungsflyer

 

Kontakt:

Prof. Dr. Josefine Heusinger: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dr. Birgit Wolter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Thorsten Stellmacher: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

IGF e.V.


Vereinssitz Berlin
Torstraße 178
10115 Berlin
tel.: 030-859 49 08
fax.: 030-859 49 36
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort München
Ligsalzstraße 3
80339 München
tel.: 089-7262 6757
fax.: 089-7262 5844
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuell

Wissenschaftspreis erhalten: Katrin Falk und Kerstin Kammerer erhielten den wissenschaftlichen Preis der Sektion IV der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie. Mehr lesen

Neuerscheinung "Praxisanleitung nach der neuen Pflegeausbildung - die neuen Vorgaben erfolgreich umsetzen". Zum Verlag