Schriftgröße: A+ A- normal
SCHWERPUNKTE

Erarbeitung eines Konzeptes zur Verbesserung der Wohn- und Teilhabechancen von alten Menschen mit Unterstützungs- oder Pflegebedarf.

Förderung durch den GKV-Spitzenverband im Modellprogramm "Weiterentwicklung neuer Wohnformen gemäß § 45f SGB XI"

Laufzeit: April 2015 - März 2016

 

Die Studie untersucht die Wohn- und Teilhabebedarfe und -möglichkeiten älterer Menschen mit Unterstützungs- oder Pflegebedarf in dem Berliner Stadtteil Moabit Ost. Die Untersuchung nimmt insbesondere die Situation älterer Menschen von türkischer und arabischer Herkunft in den Blick. Auf der Grundlage einer Sozialraumanalyse, von Experteninterviews und Fokusgruppen mit älteren Menschen werden Barrieren, Potentiale und Bedarfe beim selbständigen Wohnen und der gesellschaftlichen Teilhabe mit bzw. trotz gesundheitlichen Einschränkungen untersucht. Gemeinsam mit Experten und Angehörigen der Zielgruppe wird ein quartiersbezogenes Konzept zur Entwicklung innovativer Wohn- und Teilhabe erarbeitet.

Kooperationspartner sind das Bezirksamt Mitte von Berlin, die Kontaktstelle PflegeEngagement Mitte und der Moabiter Ratschlag e. V.

Endbericht online verfügbar

Kontakt:

Dr. Birgit Wolter, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sabine Dummert, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IGF e.V.


Vereinssitz Berlin
Torstraße 178
10115 Berlin
tel.: 030-859 49 08
fax.: 030-859 49 36
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Standort München
Ligsalzstraße 3
80339 München
tel.: 089-7262 6757
fax.: 089-7262 5844
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuell

Wissenschaftspreis erhalten: Für die Veröffentlichung "Wege in die Psychotherapie. Barrieren und Zugänge für ältere Menschen mit Depression" erhielten Katrin Falk und Kerstin Kammerer den wissenschaftlichen Preis 2019 der Sektion IV der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie für herausragende Forschungsarbeiten auf dem Gebiet der sozialen Gerontologie und Altenarbeit.

FAPIQ-Fachtagung "Wege zu altersgerechten Kommunen" am 28.11.2019: Veranstaltungsflyer

Neuerscheinung "Praxisanleitung nach der neuen Pflegeausbildung - die neuen Vorgaben erfolgreich umsetzen". Zum Verlag