Schriftgröße: A+ A- normal
TEAM

 

Falk K. (2021): Ageism. In: Aner K./Schroeter K. (Hrsg.) Kritische Gerontologie. Eine Einführung, Kohlhammer, Stuttgart.

 

Falk K., Kammerer K. (2021): Die psychopharmakologische Versorgung älterer Menschen mit Pflegebedarf. Teil 2: die Perspektive der ambulanten Pflege. Z Gerontol Geriat, https://doi.org/10.1007/s00391-021-01846-2

 

Kammerer, K./Falk, K. (2021):  Die psychopharmakologische Versorgung älterer Menschen mit Pflegebedarf. Teil 1: die Perspektive der stationären Pflege. Z Gerontol Geriat, https://doi.org/10.1007/s00391-021-01845-3 

 

Urbaniak, A./Falk, K./Heusinger, J. (2020): Navigating care in rural areas: Strategies employed by older adults with continuing care needs and their impact on social exclusion. Health And Place, https://doi.org/10.1016/j.healthplace.2020.102423

 

Falk, K./Zander, M. (2020): Alter und Behinderung. In: Aner K./Karl U. (Hrsg.) Handbuch Soziale Arbeit und Alter. Springer VS, Wiesbaden, S. 421-430, doi.org/10.1007/978-3-658-26624-0_36

 

Falk, K./Heusinger, J./Kammerer, K./Wolter, B. (2019): Alte Menschen II. Aktualisierte Expertise zur Lebenslage von Menschen im Alter von 65 bis unter 80 Jahren. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.), Köln, https://www.bzga.de/infomaterialien/fachpublikationen/fachpublikationen/band-51-alte-menschen-ii/

 

Kammerer, K./Falk, K./Herzog, A./Fuchs, J. (2019): How to reach ‘hard-to-reach’ older people for research: The TIBaR model of recruitment. Survey Methods: Insights from the Field, https://surveyinsights.org/?p=11822

 

Kammerer, K./Falk, K. (2019): Wege in die Psychotherapie. Barrieren und Zugänge für ältere Menschen mit Depression. Psychosozial-Verlag, Gießen 

 

Falk, K. (2018): »Es liegt ein großer Teil bei mir am Geld, dass ich eben nicht so mithalten kann mit vielen anderen«: Depressive Symptomatik und prekäre Lebenssituationen im Alternsprozess. Psychotherapie im Alter 15 (4), S. 385–395

 

Amrhein, L./Falk, K./Heusinger, J./Kammerer, K./Wolter, B. (2018): Die Jungen Alten II. Überarbeitung der Expertise zur Lebenslage von Menschen im Alter zwischen 55 und 65 Jahren. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (Hrsg.), Köln, https://www.bzga.de/infomaterialien/gesundheit-aelterer-menschen/band-50-die-jungen-alten-ii/

 

Falk, K./Wolter, B. (2018): Sozialräumliche Voraussetzungen für Teilhabe und Selbstbestimmung sozial benachteiligter älterer Menschen mit Pflegebedarf. In: Bleck, C./van Rießen, A./Knopp, R. (Hrsg.) Zukunft Alter und Pflege im Sozialraum. Theoretische Erwartungen und empirische Bewertungen, S. 143-160.

 

Falk, K./Kammerer, K. (2017): Psychotherapeutische Versorgung älterer Menschen mit depressiver Erkrankung: Barrieren und Möglichkeiten des Zugangs. Kammerbrief 03/2017.

 

Falk, K./Heusinger, J./Kammerer, K. (2017): Schlussbericht zum Projekt Psychotherapie im Alter: Barrieren und Möglichkeiten des Zugangs (PSYTIA), https://www.tib.eu/suchen/id/TIBKAT:1006240837

Kammerer, K./Falk, K./Dummert, S. (2016): Wissenschaftliche Bedarfsanalyse  der Lebens- und Betreuungssituation  älterer alkohol- bzw. opioidabhängiger Menschen in Berlin 2016 erstellt im Auftrag der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales  des Landes Berlin, IGF, Berlin, https://igfberlin.de/images/downloads/igf_bedarfsanalyse_suchtimalter2016.pdf

 

Kammerer, K./Falk, K./Heintze, C./Döpfmer, S./Heusinger J. (2016): Hindernisse und Voraussetzungen für die Vermittlung älterer, depressiv erkrankter Menschen in Psychotherapie aus Sicht von HausärztInnen. In: Gesundheitswesen, online-first, DOI: 10.1055/s-0042-116589

 

Kammerer, K./Falk, K./Döpfmer, S./Heintze, C. (2016): Stärken und Schwächen der ICD-10 bei der Depressionsdiagnostik aus Sicht von HausärztInnen. In: Gesundheitswesen, DOI: 10.1055/s-0041-111840

 

Kammerer, K./Falk, K./Heusinger, J. (2015): Die Bedeutung von Altersbildern für den Zugang älterer Menschen zu Psychotherapie. Stand der Forschung und Leerstellen. In: Journal für Psychologie 23. Jg., 1/2015, S. 131-150, online: http://www.journal-fuer-psychologie.de/index.php/jfp/article/view/333

 

Falk, K. (2015): Soziale Teilhabe älterer Menschen im Quartier ermöglichen. Zielgruppen beteiligen, Barrieren abbauen, Angebote schaffen. In: Kooperationsverbund Gesundheitliche Chancengleichheit, Themenblatt 2-2015, S. 2.

 

Kammerer, K./Falk, K./Heusinger, J. (2014): Ältere Menschen in der psychotherapeutischen Versorgung, in: Psychotherapeutenjournal 3/2014, 313-314.

 

Giraud, O./Lucas, B./Falk, K./Kümpers, S./Lechevalier, A. (2014): Innovations in Local Domiciliary Long-Term Care: From Libertarian Criticism to Normalisation, in: Social Policy and Society, 13, S. 433-444, DOI:10.1017/S1474746414000153


Falk, K./Kümpers, S. (2013): Wechselwirkungen sozialräumlicher und individueller Ressourcen: Verwirklichungschancen pflegebedürftiger Älterer in benachteiligten Wohnquartieren, in: K. Veil/ M. Noack (Hrsg.) Aktiv Altern im Sozialraum. Grundlagen – Positionen – Anwendungen, Technische Hochschule Köln, S. 93-141.

Falk, K./Wolter, B./Herzog, A. (2013): Generationsübergreifende Nachbarschaftsarbeit im Parkviertel. Machbarkeitsstudie im Auftrag der Abteilung Soziales des Bezirksamtes Mitte von Berlin, http://igfberlin.de/images/downloads/mbs_abschlussbericht.pdf (pdf, 1,8 MB).

Kümpers, S./Falk, K. (2013): Zur Bedeutung des Sozialraums für Gesundheitschancen und autonome Lebensgestaltung sozial benachteiligter Älterer: Befunde aus Berlin und Brandenburg, in: C. Vogel /A. Motel-Klingebiel, (Hrsg.) Altern im sozialen Wandel: Die Rückkehr der Altersarmut?, Alter(n) und Gesellschaft, Wiesbaden: Springer VS, S. 81-97, DOI: 10.1007/978-3-531-18714-3_4

Heusinger, J./Falk, K./Khan-Zvornicanin, M./Kammerer, K./Kümpers, S./Zander, M. (2013): Chancen und Barrieren für Autonomie trotz Pflegebedarf in sozial benachteiligten Quartieren und Nachbarschaften - Projekt NEIGHBOURHOOD. In: Kuhlmey, A./Tesch-Römer, C. (Hg): Autonomie trotz Multimorbidität im Alter. Ressourcen für Selbstständigkeit und Selbstbestimmung im Alter. Hogrefe, Göttingen, S. 111-136.


Falk, K. (2012); Selbstbestimmung bei Pflegebedarf im Alter – wie geht das? Kommunale Handlungsspielräume zur Versorgungsgestaltung, in: S. Kümpers /J. Heusinger, (Hrsg.) Autonomie trotz Armut und Pflegebedarf? Altern unter Bedingungen von Marginalisierung, Bern: Huber, S. 39-75.

Kammerer, K./Falk, K./Heusinger, J./Kümpers, S. (2012): Selbstbestimmung bei Pflegebedürftigkeit. Drei Fallbeispiele zu individuellen und sozialräumlichen Ressourcen. In: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, DOI: 10.1007/s00391-012-0384-5

Heusinger, J./Falk, K./Khan-Zvornicanin, M./Kammerer, K./Kümpers, S./Zander, M. (2012): Spielräume und Restriktionen für Selbstbestimmung trotz Pflegebedarf. Forschungsbericht über qualitative Fallstudien zu drei benachteiligten Regionen. In: Pflege und Gesellschaft, Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Pflegewissenschaften, 17 Jg. H.2, Mai 2012, S. 149-161.

Kümpers, S./Falk, K./Heusinger, J. (2012): Autonomieerhalt trotz Armut und Pflegebedarf? Eine Studie in sozial benachteiligten Quartieren und Nachbarschaften in Berlin und Brandenburg, in: Pro Alter - Selbstbestimmt älter werden, Vol. 44, No. 1, S. 50-54.

Falk, K./Heusinger, J./Kammerer, K./Khan-Zvorni?anin, M./Kümpers, S./Zander, M. (2011): Autonomie trotz Multimorbidität im Alter - Der Berliner Forschungsverbund AMA - Ressourcen für Autonomie und Lebensqualität auf der Ebene des Individuums und des sozialräumlichen Kontextes (Projekt NEIGHBOURHOOD), in: Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, Sonderheft "Die Forschungs-Verbünde 'Gesundheit im Alter'. Aktuelle Ergebnisse zu Multimorbidität im Alter aus interdisziplinärer Perspektive", herausgegeben von A. Kuhlmey /W. von Renteln-Kruse, Jg. 44, H. Suppl. 2, S. 16-18.

Falk, K./Heusinger, J./Khan-Zvornicanin, M./Kammerer, K./Kümpers, S./Zander, M. (2011): Arm, alt, pflegebedürftig. Selbstbestimmungs- und Teilhabechancen im benachteiligten Quartier. Sigma, Berlin.

Heusinger, J./Falk, K. (2011): Selbstbestimmt trotz Armut, Alter, Krankheit? Ein Projektbericht, in: Dr. med. Mabuse, H. 192, S. 48-50.

Hillebrands, A./Falk, K. (2005): "Barbados", in: D. Nohlen (Hrsg.) Elections in the Americas. A Data Handbook, Volume 1, Oxford.

Mollenkopf, H./Marcellini, F. /Ruoppila, I./Tacken, M./Gagliardi, C./Leonardi, F./Falk, K./Raitanen, T. (2004): Data and Methodology, in: H. Mollenkopf /F. Marcellini /I. Ruoppila /M. Tacken (Hrsg.) Ageing and Outdoor Mobility, Amsterdam: IOS Press, S. 27-64.

Mollenkopf, H./Falk, K./Tacken, M. (2004): Mobility and the Social Environment, in: H. Mollenkopf/F. Marcellini/I. Ruoppila/M. Tacken (Hrsg.) Ageing and Outdoor Mobility, Amsterdam: IOS Press, S. 103-123.

Falk, K. (2003): Zusammenfassung der Expertenworkshops, in: Bundesbeauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration (Hrsg.) Gesunde Integration, Dokumentation der Fachtagung am 20./21.02.2003 in Berlin, S. 84-87, 168-171.

Falk, K./Nohlen, D. (2003): Stichworte „Europäische Asylpolitik“ und „Europäische Migrationspolitik“, in: D. Nohlen (Hrsg.) Kleines Lexikon der Politik, 3. Auflage, München: C. H. Beck, S. 96-98, 102-104.

Falk, K. (2002): Stichworte “ICC (International Crime Court)”, “NEPAD (New Partnership for Africa's Development)”, “UNCCD (United Nations Convention to Combat Desertification)”, in. D. Nohlen (Hrsg.) Lexikon Dritte Welt, Hamburg: Reinbek, S. 374-375, 600-601, 827.

 

IGF e.V.


Vereinssitz Berlin
Torstraße 178
10115 Berlin
tel.: 030-859 49 08
fax: 030-859 49 36
sekretariat(at)igfberlin.de

Standort München
Elisabethstr. 31
80796 München
tel.: 089-121 363 29
knoch(at)igfberlin.de

Aktuell

Neue Publikation von Birgit Wolter und Thorsten Stellmacher: "Altwerden zwischen Speckgürtel und Peripherie - ein Blick auf das Land Brandenburg": Zum Sammelband

Bericht zum Modellprojekt "Arztpraxeninterne Sozialberatung - Gesundheitsförderung und Teilhabe älterer Menschen veröffentlicht: Zum Bericht

Der Abschlussbericht zum Projekt "Psychopharmaka in der ambulanten und stationären Pflege (PhasaP)" nebst entwickelter Handreichung wurde auf der Website des GKV-SV veröffentlicht: Zum Bericht